Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 - 18:00 Uhr | Samstags 10:00 - 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)30 546 199 10

Sophia Thomalla lässt sich Tattoo entfernen

Sophia Thomalla lässt sich Tattoo entfernen

Eigentlich ist die 27-Jährige ein großer Fan der Körperkunst. Beide Arme und der halbe Rücken der Schauspielerin sind mit Tattoos überdeckt, doch mit ihrem letzten Instagram-Foto sorgt sie für Verwirrung. Darauf zeigt sich die Schauspielerin in einer Praxis, die auch Laserbehandlungen zur Tattooentfernung anbietet. Dabei sitzt sie auf einer Liege und die Praxis-Mitarbeiterinnen neben ihr sind schon bereit für die Laser-Session.

Sophia kommentiert ihr Foto mit den Worten: „‚Flawless Medical‘ ist ab sofort meine amtliche Meldeadresse, denn bei meiner Anzahl an Tattoos haben wir ja einiges zu tun.“ Lässt sich die Tattoo-Liebhaberin also wirklich all ihre Kunstwerke entfernen?

Sophia Thomalla löst das Rätsel auf

Am Ende löst die 27-Jährige das Rätsel doch auf. Sie lässt sich vorerst nur ein kleines Tattoo mit dem Schriftzug „Yeah“ vom Ringfinger entfernen, weil es mittlerweile verlaufen ist.  „Ich will erstens wissen, wie es sich anfühlt, und zweitens, wie es aussieht“, so Thomalla.

Wird Ex Lindemann einfach weggelasert?

Ein ganz bestimmtes Bild könnte die Schauspielerin aber vielleicht tatsächlich loswerden wollen, das behaupten zumindest ihre Fans unter dem Instagram-Post. „Der Herr Lindemann kommt weg, oder?“, fragt ein User. Tatsächlich wäre das gar nicht so abwegig, denn Sophia hatte sich vor Jahren ein Tattoo mit dem Gesicht ihres Ex-Freundes Till Lindemann, sowie seinen Namen tätowieren lassen.

Doch auch das wäre überraschend, denn eigentlich hatte die Schauspielerin nach der Trennung gesagt, dass er trotz allem ein Teil von ihr bleibe – und das eben auch sichtbar auf ihrem Körper.

Sophia Thomalla: Abschied vom Mini-Tattoo

Sophia Thomalla: Abschied vom Mini-Tattoo

Wilde Spekulationen, Panikaufschreie im Netz: Sophia Thomallas Instagram-Beitrag, der sie in der Berliner Schönheitsklinik „Flawless Medical Beauty“ unter gezückten Lasern auf einer Kosmetikliege zeigt, sorgt gerade für virtuelles Chaos. Lässt sich die 27-Jährige etwa ihre vielen Tattoos entfernen, die längst zum Markenzeichen geworden sind? Das wäre wie tausend Nadelstiche in die Herzen der Fans, entsprechend aufgewühlt waren die Reaktionen. „Bitte nicht!“, „Das kann nur ein dummer Scherz sein“ und so weiter … GRA ZIA hat sicherheitshalber mal direkt bei Sophia nachgehakt und kann Entwarnung geben: „Ich habe mir nur das eine Tattoo vom Mittelfinger entfernen lassen“, beruhigt die Schauspielerin. „Den Schriftzug ,Yeah‘, bei dem das ,a‘ ein Herz war. Es ist lange her, dass das Motiv gestochen wurde, und leider ist die Tinte dort nie richtig angenommen worden.“

Eva Maria Ringer, Geschäftsführerin von „Flawless Medical Beauty“, rückte der Tätowierung mit dem YAG -Laserverfahren zu Leibe: „Sophias Haut wurde nach der Reinigung an der zu behandelnden Stelle örtlich betäubt“, erklärt sie. „Danach haben wir das Tattoo mit dem Laser punktiert. Mindestens drei Sitzungen à zehn Minuten wird es brauchen, um es vollständig zu entfernen.“

Grundsätzlich lasse sich jedes Tattoo entfernen. „Jede Farbe wird mit einer anderen Wellenlänge behandelt. Nach einer Woche ist die Hautoberfläche vollständig verheilt.“ Schmerzen? Gibt es kaum. Sophia Thomalla: „Ich bin nicht aus Zucker, und wir Mädels können schon was ab. So schlimm ist es wirklich nicht.“

Sophia Thomalla: Will sie ihre Tattoos loswerden?

Sophia Thomalla: Will sie ihre Tattoos loswerden?

Rätsel um Instagram-Posting: Lässt sich Sophia Thomalla etwa alle ihre Tattoos entfernen?
Will Sophia Thomalla etwa ihren Style komplett ändern und sich ihre Tattoos entfernen lassen? Gerade erst ließ sich die 27-Jährige ihre Brüste verkleinern. Nun hat das Model ein weiteres Bild auf seinem Instagram-Account gepostet, das bei Fans und Followern für Verwirrung sorgt.
Lässt sich Sophia Thomalla ihre Tattoos weglasern?
Auf dem Schnappschuss sitzt die Tochter von Simone Thomalla auf einem Behandlungsstuhl, neben ihr zwei einsatzbereite Damen mit Lasergeräten. Dazu schreibt Sophia: „Flawless Medical ist ab sofort meine amtliche Meldeadresse, denn bei meiner Anzahl an Tattoos haben wir ja einiges zu tun.“
Rätselraten bei den Fans
Ihre Follower sind verwirrt: „Hoffentlich müssen nicht alle Tattoos gehen“, kommentiert etwa ein User das Foto. „Ich glaube nicht, dass sie ihre gesamten Tattos jemals wegmachen lassen würde! Nein, das tut sie nicht“, meint ein anderer. Wieder andere begrüßen die Aussicht auf ein Verschwinden des Körperschmucks : „Sehr gute Entscheidung, das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Wir sind alle sehr stolz auf dich.“ Auch Werbung für eine neue TV-Show wird vermutet.

HuffingtonPost: Sophia Thomallas Fans haben einen schrecklichen Verdacht

HuffingtonPost: Sophia Thomallas Fans haben einen schrecklichen Verdacht

Sophia Thomalla hat zahlreiche Tätowierungen, die ihren Körper zieren. Sie scheint sich mit diesen auch sehr wohlzufühlen, teilte immer wieder Bilder auf ihrem Instagram-Account, damit auch ihre Fans die Körperkunst bewundern können.

Doch ein neues Instagram-Bild der Moderatorin legt den Verdacht nahe, dass Thomalla nicht mehr glücklich mit ihren Tattoos ist.

Es zeigt die Exfreundin von Rammstein-Frontmann Till Lindemann auf einem Behandlungsstuhl in einem Institut für Schönheitsbehandlungen.

„Bei meiner Anzahl an Tattoos haben wir einiegs zu tun“

Zu dem Bild schreibt Thomalla: „Flawlessmedical ist ab sofort meine amtliche Meldeadresse, denn bei meiner Anzahl an Tattoos haben wir ja einiges zu tun.“

„Ich bin sehr enttäuscht“

Will sich die Moderatorin also tatsächlich ihre Tattoos entfernen lassen? Das gefällt nicht allen Fans – einige machen ihrem Ärger unter dem Bild Luft.

Ein Nutzer schreibt: „Ich bin auch sehr enttäuscht, zuerst wird mit den vorherigen Bildern Geld gemacht und ein Lifestyle dargestellt der Mega toll ist und dann wird alles entfernt! Steh doch bitte zu deinen Entscheidungen !“ (sic!) 

Ein anderer findet Thomallas Aktion einfach nur „sinnlos“.

Es gibt aber auch Bewunderer, die sich Sorgen um das Model machen und konstruktive Kritik anbringen: „Bitte nicht. Bei meiner Schwester vernarbte das Ganze Gewebe, sie bereut es sehr.“

Zieht Thomalla das wirklich durch?

Ob Thomalla diesen Schritt tatsächlich geht und sich unter den Laser legt, ist allerdings offen. Ein Kommentator merkt an: „Macht sie nicht. Mittlerweile müsst ihr doch ihr Humor kennen.“

Fakt ist: Die Klinik bietet das Entfernen von unliebsamen Tätowierungen an.

Quelle: HuffingtonPost

Jennifer Aniston: Zwischen diesen Fotos liegen 17 Jahre und 1,4 Mio. Euro

Jennifer Aniston: Zwischen diesen Fotos liegen 17 Jahre und 1,4 Mio. Euro

Jennifer Aniston (48) sieht aus, als hätte sie an dem Zaubertrank aus der Kult-Komödie „Der Tod steht dir gut“ genascht, der ewige Jugend und Schönheit verspricht!

Die Hollywood-Beauty hat sich über die Jahre kaum verändert, vor allem bei den diesjährigen Oscars legte sie einen echten WOW-Auftritt hin und war ein Abbild ihrer selbst – von vor 17 Jahren.

Im Jahr 2000 kam die damals 31-Jährige Jennifer Aniston mit ihrem frisch angetrauten Ehemann Brad Pitt (heute 53) zu der Oscar-After-Show-Party von „Vanity Fair“ und trug ein ähnliches Outfit, wie sie es auch dieses Jahr wählte: schwarz und tief ausgeschnitten, die Haare geglättet.

Die Fotos der beiden Auftritte nebeneinander wirken, als wären sie im selben Jahr geschossen worden! Jennifer hat geschafft, was vielen ihrer Hollywood-Kolleginnen missglückt ist: Sie hat mit Hilfe des Beauty-Docs und Kosmetikerinnen ihre Schönheit ERHALTEN, und nicht versucht, etwas zu verbessern, um dann daran zu scheitern.

Jennifer Aniston macht kein Geheimnis aus ihren strikten Ernährungsplänen. In den Neunzigern setzte sie auf die Atkins-Diät, heute verzichtet sie weitestgehend auf Kohlenhydrate.

Laut „Daily Mail“ soll Jennifer inzwischen Kundin der Catering-Firma „Diet Designs“ sein, die ausgewogene Mahlzeiten für 360 Euro die Woche nach Hause liefert.

So genannte „Facials“ sind der letzte Schrei bei den Promis. Nicht so heftig wie plastische Chirurgie, aber trotzdem eine große Wirkung – mit Hilfe von Lasern und Geräten werden Vitamincocktails in die oberste Hautschicht injiziert.

Diese Behandlungen lassen die Gesichter der Hollywood-Ladys wieder strahlen, kleine Fältchen verschwinden. Doch Luxus-Facials, wie Jennifer Aniston sie angeblich liebt, sind nicht billig: „Red Carpet Facial“ 415 Euro, „Ultraschalltherapie“ 850 Euro pro Sitzung.

Pro Jahr lasse sich Jen ihr frisches Gesicht knapp 5250 Euro kosten, errechnete die „Daily Mail“.

Jennifer Aniston ist kein Fan von Fitnessstudios, sie trainiert lieber in ihrer Beverly-Hills-Villa – sechs Tage die Woche!

Sie hat einen eigenen Fitnessraum und an drei Tagen bekommt Jennifer Unterstützung von ihrer Personal Trainerin Mandy Ingber. Die Yoga-Spezialistin soll für diese Trainings-Sessions laut „Daily Mail“ 840 Euro bekommen.

Jennifer Aniston ist berühmt für ihre vollen, perfekt geschnittenen Haare! In den Neunzigern erfand ihr Friseur Chris McMillan den „Rachel“ – ein Stufenschnitt benannt nach Jennifers Figur in „Friends“.

Seitdem sind die beiden beste Freunde, er reist mit ihr um die Welt und sorgt für den nötigen Schwung in Jennifers Haaren.

Für die Farbe ist allerdings ein anderer zuständig: Hollywoods Lieblings-Kolorist Michael Canalé zaubert Jennifers natürliches Blond. Seine Preise fürs Färben fangen bei 370 Euro an, Chris McMillan nimmt um die 515 Euro für einen Schnitt.

Wenn Jennifer beide Friseure alle sechs Wochen in Anspruch nehmen und für ihre Leistungen zahlen würde, käme sie auf jährliche Ausgeben um die 8000 Euro.

Die einzigen chirurgischen Schönheits-Eingriffe, die Jennifer Aniston öffentlich zugibt, sind ihre beiden Nasen-Operationen.

Das erste Mal legte sie sich noch VOR „Friends“ unters Messer, die zweite OP war um 2008 herum – kurz nach der Scheidung von Brad Pitt. Der Schönheitschirurg Dr. Raj Kanodia aus Beverly Hills korrigierte Jens Nase, der Eingriff kostet bei ihm bis zu 11 000 Euro.

An Jennifer Anistons Augenbrauen darf nur eine ran: Anastasia Soare! In ihrem Kosmetikstudio „Anastasia Beverly Hills“ geben sich Stars wie Jen, Kim Kardashian und Victoria Beckham die Klinke in die Hand.

Wer einmal im Monat seine Augenbrauen dort perfektionieren lässt zahlt um die 820 Euro im Jahr.
Aniston hat nie zugegeben, dass sie eine Brust-OP hatte. Doch die Hollywood-Schönheitschirurgin Dr. Zara Harutyunyan behauptete im letzten Sommer, Jen habe eine Bruststraffung durchführen lassen – Kostenpunkt um die 5700 Euro.

Hinzu kommen noch um die 4230 Euro an Schminke, Kosmetik und Anti-Aging-Cremes. Zusammengerechnet kommen laut „Daily Mail“ über 17 Jahre knapp 1,4 Millionen Euro für Jennifers Schönheit zusammen!

Wer schön sein will, muss nicht nur leiden, sondern auch tiiiief in die Tasche greifen …

Quelle: BILD